Demant und Bellartz bei K.i.R. und HIT Engelskirchen

Am 13.1.09 war die ev. Stephanskapelle in Rösrath (im Jugenddorf am Rande der Wahner Heide gelegen) Schauplatz einer K.I.R-Veranstaltung.

Peter Demant hat dort das ‘Hausboot‘ (Kürzestkrimi des Monats September beim ‘Syndikat’) sowie aus dem ‘Millionärsflüsterer’ gelesen, nachdem er die Kritik des SR (von der Krimiexpertin Sylvia Hudalla, Tonmitschnitt) abgespielt hatte.

Rolf Bellartz las aus seinen beiden bislang erschienenen Werken “Was bleibt ist Blut im Schnee” sowie “Die Strasse kannte die Antwort” vor.

Ca. 80 Zuhörer, darunter der neue Bürgermesiter M. M. Mombauer,  folgten ebenfalls gespannt den weiteren Autoren Dietmar Paul sowie Meggy Ziegler.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den aserbeidschanischen Bariton Ruslan Aliev, der Lieder aus seiner Heimat vortrug.

Die Veranstaltung war trotz des winterlichen Wetters ein voller Erfolg.

Autor BellartzAutor Demantlithit1

Comments are closed.