Demant: Der Millionärsflüsterer

Der Millionärsflüsterer

Der Millionärsflüsterer - der von der Kritik gefeierte zweite Krimi von Peter Demant

Lesung in Zülpich am Tag des Buches

gemeinsam mit der Ausstellung von Dieter Mauss,  dem Zülpich- und Eifelmaler

Lesung in Zülpich (Buchh. Lesewald - Reinhardt) mit Eifelmaler Dieter Mauss

******

Großer Erfolg auf der “Criminale2009″ in Singen / Schaffhausen.

Das größte und bedeutendste Fetival der deutschsprachigen Kriminalliteratur, veranstaltet vom SYNDIKAT.

Der Autor las gleich zwei Mal vor interessiertem Publikum – zunächst am 7.5. auf dem Rheindampfer KOBLENZ in Schaffhausen – Feuertalen.

Dann am 8.5. im einem Vortragsraum der Stadthalle Singen, gemeinsam mit Nessa Altura.

16 Feuerthaler Anzeiger Nr. 10 / 15. Mai 2009 Lokales

Criminale 2009

Jedem Ort seinen Mord…

Donnerstagabend, 19.00 Uhr. Schöner Frühlingsabend. Ein Polizeiauto mit Blaulicht rast das «Lindli» entlang. Die perfekte Kulisse für die gut 40 Zuhörerinnen und Zuhörer. Anlass: Autorenlesung der Criminale 2009 in Langwiesen.

ds. Auf dem vor der Werft vertäuten MS Munot war es von Anfang an mäuschen- (oder wohl passender toten-) still im Publikum. Gemeindepräsident Werner Künzle leitete den Abend dem Thema angepasst mit einer selbst erlebten Geschichte ein. Sofort merkte der geneigte Zuhörer, dass Künzle mit dem eingebundenen Fuss selbst der Protagonist war, dessen Zehe einem Rasenmäher zum Opfer gefallen war. Niemand scheint gegen die

Gefahren, die in einem Krimi lauern, gewappnet zu sein –nicht der Gemeindepräsident und auch nicht der Moderator von «Wer wird Millionär?». In der Kriminalgeschichte «Der Millionärsflüsterer», aus der von Peter Demant gelesen wird, sitzt Showmaster Strauch (in Anlehnung an das Original Günther Jauch) nach seiner Sendung auf dem heissen Stuhl. Er kann sich nicht rühren, da bei der kleinsten Berührung mit dem Studioboden eine Erschütterungsmeldung losgeht, worauf dem Moderator Stromstösse versetzt werden – eine Ausgangslage mit Hochspannung. Die ganze Filmcrew bemüht sich daraufhin, den auf dem Sessel Gefangenen zu befreien.

Wird es tragisch enden? Demant weiss übrigens, von was er schreibt. Besondererweise schon zwei Mal hat er bei

«Wer wird Millionär?“ und berichte dem Publikum nach der Lesung von seinen persönlichen Erfahrungen.

Der Millionärsflüsterer ist im Juni 2008 im

Quadratkreis Autorenverlag, Rösrath

erschienen und für 13,80 € in jeder Buchhandlung erhältlich.

Vertrieben wird er über den Verlag Bücken & Sulzer, Overath.

ISBN 3-89841-174-5.

In der 27. KW war er als “Empfehlung der Woche” der Krimi der Woche beim Syndikat, siehe

www.das-syndikat.com bzw. (http://das-syndikat.com/?p=2598)

“Der berühmte Fernsehmann sitzt auf dem heissen Stuhl, von dem es kein Entrinnen gibt. Zwei Tote sind bereits zu beklagen.”

Eine Textprobe finden Sie  auf der Homepage des Autors.

Kritiken, Besprechungen und Audio-Clips ebenso.

Comments are closed.